Historie

Historie der Sparte „Ski und Wandern“ im T.V. Jahn Rehburg e.V. 1906

Im Januar 1963 Gründungsvorhaben einer Skisparte

Vor über 10 Jahren begann der Junglehrer Günter Solf mit den oberen Schulklassen der hiesigen Volksschule mit dem Wintersport. Als Skilehrer nahm sich Karl Exner, der aus dem Riesengebirge stammt, der Jugend an. Diese Fahrten, die von der Schule organisiert wurden, wiederholten sich jedes Jahr aufs Neue. Die Jugendherberge in Altenau diente hier als erste Unterkunft. Später ergab es sich, dass an diesen Fahrten immer mehr Schulklassen teilnahmen. Nach zwei Jahren wird das Quartier und der Ort gewechselt. Der Matthias-Schmidt-Berg in St. Andreasberg, bot sich dann als ideales Skigelände. Hier in der Skihütte, die vom Herzberger Skiclub erbaut wurde, sollte für die späteren Jahre bis auf den heutigen Tag das Skilager und die Unterkunft sein. Als Günter Solf dann Rehburg verließ, wurden die Fahrten der Schulklassen nicht mehr weitergeführt. Es hatte sich aber in dieser kurzen Zeit schon eine Anzahl von ca. 20 Wintersportlern gebildet, die auf keinen Fall diese Fahrten und den weißen Sport aufgeben wollten. Viele dieser Anhänger des Wintersportes, waren schon Mitglieder des Turnverein „Jahn“. Es wurde beraten und überlegt, ob man sich zu einer Skizunft zusammenschließen sollte. Man kam dann zu der vernünftigen Überlegung sich doch dem T.V. Jahn Rehburg, unter der Sparte Ski anzugliedern.

26. Januar 1963 Generalversammlung des T.V. Jahn Rehburg e.V. 1906 Gründung einer Sparte „SKI“ im T.V. Jahn

Als nun in diesem Jahr, am 26. Januar 1963 die Generalversammlung des T.V. Jahn stattfand, wurde unter Punkt verschiedenes der Antrag gestellt, diese aktive Gruppe in den Verein aufzunehmen. Dieser Antrag wurde vom Vorstand sofort genehmigt und von den Vereinmitgliedern lebhaft begrüßt. Als Spartenleiter wurde Heinz Schrader vorgeschlagen und gewählt, sodass die Sparte Ski nun in den Statuten des T.V. Jahn Rehburg eingetragen ist. Es musste nun aber noch innerhalb der Sparte eine Regelung getroffen werden, sodass zum 9. Februar 1963 zu einem Treffen aufgerufen wurde.

09. Februar 1963 1. Spartenversammlung der Sparte „Ski“ im T.V. Jahn Rehburg e.V. 1906

Der Spartenleiter Heinz Schrader eröffnete um 20:30 Uhr die 1.Spartenversammlung und begrüßte zu dieser ersten Zusammenkunft:
Karl Exner, Ernst Seliger, Wolfgang Heine, Heinrich Volkewien, Heinrich Bößling, Heinrich Lempfer, Fritz Mackeben, Wilfried Zieseniß, Gerhard Lustfeld, Ernst Brunschön, Christa Seliger, Elise Seliger, Annegret Rode und Luise Volkewien recht herzlich.

Spartenleiter
mit 14 Gründungsmitgliedern
Heinz Schrader
Stellv. Spartenleiter Ernst Seliger
Schriftführer Heini Bößling
Kassenwart Heinz Schrader

Geld mußte in die Kasse, wo ja nun auch ein Verwalter für vorhanden war. So einigte man sich, daß alle Mitglieder als Anfangskapital DM 2,-- in die Kasse einzahlen müssen.

1973 verstirbt das Gründungsmitglied Karl Exner
Alle zwei Jahre wird ein Neuer Spartenvorstand gewählt
1974 Probleme mit der Harzfahrt, zu wenig Beteiligung
10.04.1976 Sparte "SKI" wird um "WANDERN" ergänzt
10.03.1979 Heinz Schrader war 16 Jahre Spartenleiter
Vorsitzender Heinrich Lempfer
16.03.1985 Außerordentliche Spartenversammlung der Sparte „Ski und Wandern“
W. Zieseniß jun. war 6 Jahre Spartenleiter
Spartenleiter Heinrich Lempfer
Stellv. Spartenleiter Wilfried Zieseniß sen.
Kassiererin Zita Laging
Schriftführerin Luise Thauer
28. Nov. 1987 Gründung des Vereins SKI und WANDERN Rehburg e.V. 1987

Es wird ein eigenständiger Verein mit heute über 400 Mitgliedern gegründet.

Historie vom Ski und Wandern Rehburg e.V. 1987

28.11.1987 Gründung des Ski und Wandervereins Rehburg (SWR)
Vorsitzender Heinrich Lempfer
Stellv. Vorsitzender Fritz Mackeben
Schriftführerin Luise Thauer
Schatzmeister Norbert Grote
Wanderwart Heini Volkewien
Skiwart Uwe Brunschön
Pressewart Friedhelm Stöxen
Stellv. Schriftführerin Renate Mackeben
Stellv. Schatzmeisterin Ingrid Lempfer
1989 Bau der vereinseigenen Köhlerhütte
08.12.1989 Hüttenwart Hans Nickel
16.09.1990 Fahnenweihe der vereinseigenen Fahne
Fahnenträger Friedrich Rhode
31.01.1992 Wanderwart Herbert Hainke
Stellv. Schriftführerin Bärbel Passuth
28.01.1994 Ehrenmitglieder Hans Nickel und Ernst Seliger
Skiwart Herbert Schirmer
26.01.1996 Stellv. Schatzmeisterin Sigrid Lustfeld
30.01.1998 Fahnenträger Jürgen Meyer
05.02.1999 Seniorenwart ernannt Franz-Adolf Döpke
04.02.2000 Seniorenwart gewählt Franz-Adolf Döpke
25.01.2002 Stellv. Vorsitzender Jörg Hanisch
Ski- und Jugendwart Heiko Müller
Stellv. Schriftführerin Sandra Thauer
30.01.2004 Vorsitzender Jens Hainke
Stellv. Vorsitzender Bernd Grote
Stellv. Schriftführer Wolfgang Graeve
Pressewart Wilhelm Lohse
Seniorenwart Manfred Tech
Köhlerhüttenwart Franz Zimmat
Ehrenvorsitzender Heinrich Lempfer
28.01.2005 Ehrenmitglied Heinrich Lempfer
27.01.2006 Stellv. Vorsitzender Eckhard Kick
Stellv. Schriftführerin Birgitt Schwarze
Stellv. Schatzmeister Wilhelm Lohse
Ski und Jugendwart Jürgen Meyer
Seniorenwart Manfred Tech
Köhlerhüttenwart Franz Zimmat
Ehrenvorsitzender Heinrich Lempfer
25.01.2008 Pressewart Frank Ellermann
Seniorenwart Werner Matthies
Ehrenmitglied Wilhelm Brunschön
29.01.2010 Stellv. Vorsitzender Frank Ellermann
Pressewart Andreas Püschel
Wanderwart Otto Lüer
Ehrenmitglied Herbert Hainke
28.01.2011 Ehrenmitglieder Wilfried Zieseniß
Heinz Schrader
Fritz Mackeben
27.01.2012 Ehrenmitglieder Luise Thauer
Norbert Grote
24.01.2014 Stellv. Vorsitzender Jürgen Meyer
Stellv. Schatzmeister Martin Axmann
Ski- und Jugendwart Patrick Meyer
Pressewart Frank Ellermann
Seniorenwart Claus-Dieter Baumbach
22.01.2016 Pressewartin Ursula Krause
26.01.2018 Stellv. Schriftführerin Christina Villwock
Ski- und Jugendwartin Luisa Meyer
Pressewartin Lorena Hainke
Köhlerhüttenwart Benjamin Bittner
Köhlerhüttenplatzwart Paul Thauer
24.01.2020 Stellv. Vorsitzender Wolfgang Nülle
Schriftführerin Christina Villwock
Schatzmeisterin Kathrin Hollwig
Stellv. Schatzmeisterin Kathrin Dedunski
Ski- und Jugendwartin Franziska Haag
Ehren-Schriftführerin Luise Thauer
Ehren-Schatzmeister Norbert Grote